urbaner anti-eskapismus!




  Startseite
  Über...
  Archiv

 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  Comandantina Dusilova
  Datum
  DE:BUG BLOG
  Die Fresse
  i don't know either
  Krone Blog
  Manuva
  mediumflow
  mercedes bunz
  monochrom
  play.fm
  riesenmaschine
  Robert Misik
  rotaug
  Spectrum
  Wooster Collective



I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

www.flickr.com
midgard's photos More of midgard's photos
Widget_logo


http://myblog.de/midgard

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Subtil. subtil...


Jickael Mackson


und

Wevie Stonder
1.5.05 14:49


Naturwissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Grenzen: Der Auftrag Gottes (pdf)


Der Mensch zerst?rt die Sch?pfung und damit seine Lebensm?glichkeiten

Noch nie in ihrer Geschichte stand die Menschheit vor einer gr??eren Herausforderung:
Entweder senkt sie ihre Ausbeutung der Natur ?berall rasch und erheblich auf ein dauernd aufrecht erhaltbares Niveau oder die Natur senkt die M?glichkeiten ihrer Ausbeutung auf ein weit darunter
liegendes Niveau, dadurch dass sie zusammenbricht. Bei einem Zusammenbruch w?rde einem Vielfachen der Anzahl von Menschen die Lebensm?glichkeit geraubt, die gegenw?rtig leben:
Innerhalb der n?chsten Milliarden Jahre sind keine nat?rlichen Grenzen menschlicher Existenz sichtbar1. Bis dahin k?nnte der Erdplanet etwa eine Million Mal so viele Menschen tragen, als bisher
gelebt haben und leben2. Bei einem Fortdauern der derzeitigen Trends der Lebensstile und Geburtenraten ?berlebt die Menschheit hingegen kaum das n?chste Jahrtausend und schlittert
wahrscheinlich schon innerhalb der n?chsten zwei Jahrhunderte in Hunger, Elend und Kriege3 4.
Die winzige Minderheit des lebenden einen Millionstel aller Menschen ist im Begriff innerhalb weniger Jahrzehnte der ?berw?ltigenden Mehrheit der Menschen (die derzeit und potentiell zuk?nftig
leben k?nnten) sowie nahezu allem anderen Leben die nat?rliche Existenzgrundlage zu entziehen. Dies geschieht dadurch, dass sie das Klima destabilisiert, die Tier- und Pflanzenarten ausrottet, die B?den degradiert, die W?lder abholzt, die Gew?sser verschmutzt usw. Darauf weisen naturwissenschaftliche Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte mit immer mehr Deutlichkeit hin5.

via clubofvienna
2.5.05 12:23


2.5.05 12:38


Die email-Adresse des Verteters Petri auf Erden:

benediktxvi@vatican.va
3.5.05 16:10


Clown Poppo ist nebenberuflich Bezirksgendarmeriekommandant von Korneuburg...

3.5.05 16:20


Die Liste der 1000 besten Phallussymbole dieser Welt

Mein Favorit:
165 - gebrauchter Wick-Nasenspray von Franz Morak
3.5.05 17:29


morbus kracht ?

Falls ja, lob f?r das
3.5.05 22:21


5.5.05 16:53


Das Fernsehprogramm im Jahre 2004

Beim Lesen der ?berschrift fragt man sich vielleicht zuerst einmal, was denn das besondere an dem Programm im Jahre 2004 sei, aber jeder muss nur mal an seine (Klein-)Kindheit zur?ckdenken: ?berlegt mal, was kam damals so den lieben, langen Tag im TV? Ich gehe davon aus, und bin mir sogar sicher, dass jedem relativ schnell irgendetwas in den Sinn kommt, was er damals mit Begeisterung geschaut hat, sei es ein Film, sei es eine Serie oder auch eine Show. Zweifelsohne gibt es heutzutage immernoch Sendungen, die vielen gefallen, aber erscheint es nach einer etwas genaueren Betrachtung nicht offensichtlich, dass fr?her alles einfach noch ein wenig ehrlicher war?

Man beachte nur folgende Tatsache: Das gesamte Mittagsprogramm (14-18 Uhr) der drei gr??ten deutschen Privatsender - RTL , Sat1, Pro7 - besteht zur Zeit nur und ausschlie?lich aus Sendungen, deren Inhalte von hinten bis vorne nur erdacht und erlogen ist und absolut keinen - und wenn ich sage "keinen", meine ich "keinen" - Bezug zur Realit?t haben. Dieser Sachverhalt allein ist nat?rlich nicht das Verwerfliche, denn es ist nat?rlich klar, dass beispielsweise die Geschichte, die ein Krimi erz?hlt auch nicht 1:1 aus der Realit?t stammt. Aber man beachte den gravierenden Unterschied, dass die Sendungen, von denen ich spreche und gleich ein paar nennen werde, darauf ausgelegt sind, den Eindruck zu erwecken, dass ihr Inhalt direkt aus dem wirklichen Leben der beteiligten Personen entsprungen sei.
An dieser Stelle ist es an der Zeit das ein oder andere Beispiel zu nennen: "Das Gest?ndnis" (Pro7), "Zwei bei Kalwass" (Sat1), "Abschlussklasse 03-05" (Pro7), "Freunde - Das Leben geht weiter" (Pro7), "Das Strafgericht" (RTL), "Das Familiengericht" (RTL), "Das Jugendgericht" (RTL), "Richter Alexander Hold" (Sat1), "Len?en und Partner" (Sat1), "Niedrig und Kuhnt" (Sat1), usw. usw. etc. pp


[...]
5.5.05 16:55


5.5.05 17:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung