urbaner anti-eskapismus!




  Startseite
  Über...
  Archiv

 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  Comandantina Dusilova
  Datum
  DE:BUG BLOG
  Die Fresse
  i don't know either
  Krone Blog
  Manuva
  mediumflow
  mercedes bunz
  monochrom
  play.fm
  riesenmaschine
  Robert Misik
  rotaug
  Spectrum
  Wooster Collective



I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.

www.flickr.com
midgard's photos More of midgard's photos
Widget_logo


http://myblog.de/midgard

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Pr?ambel

Die Welt ist immer noch b?ser als sie sein d?rfte. Die ?Partei politisch korrekter Menschen? m?chte helfen, alles ein wenig liebenswerter zu machen. Denn man mu? jeden Menschen nur einmal recht herzlich liebhaben, schon zeigt sich sein guter Kern. Das meiste an B?sem in unserer Welt existiert n?mlich nur deshalb, weil zu viele Menschen morgens nicht vern?nftig geherzt werden.

Statt dessen lesen die Leute beim Fr?hst?ck in der Zeitung von Mord und Totschlag, von Katastrophen und Ungl?cken in aller Welt. Das ist kein sch?ner Tagesbeginn.

via Rasputin
1.3.05 19:09


Neuer Link:

Otto Europa
1.3.05 19:13


Logen und Geheimb?nde



wie der Alpenverein, Elit?re Wohlt?ter und Vegetarier

[...]

1.3.05 19:22


Und noch ein neuer Link

DE:BUG BLOG


1.3.05 19:30




www.scroogle.org

no cookies | no search-term records | access log deleted after 7 days

via /Sven

und

Tapestry is a series of RSS feeds for online comics.

2.3.05 22:32


Unwahr:

Neue Pfadfinder durch den Internet-Dschungel

Suchen Sie Infos aus Fachgebieten in geballter Form? Wollen Sie selbst Insider-Wissen im Internet besser pr?sentieren? Strategien gegen die digitale Reiz?berflutung bieten so genannte "Weblogs". Sie erleichtern die Auswahl aus Millionen Websites.

[...]

Mit Weblogs nicht mehr bei Null beginnen
"Weblogger" sind oft ehrenamtlich T?tige. Sie w?hlen f?r bestimmte Fachgebiete verl?ssliche Inhalte aus, dass man selbst nicht in Suchmaschinen bei Null beginnen muss. Wer solche kostenlosen Weblogs nutzt, will sp?ter oft auch selbst als Sammler und Redakteur zur Verf?gung stehen - mit eigenen Blogs.

via salzburg.orf.at

-------

Anm. d. Red.:

Weblogs in Kombination mit einem Newsreader sind DIE Reiz?berflutung schlechthin! Tausende und abertausende Links prasseln auf den ?berforderten Klickfinger und Multitabbrowser ein.


WEBLOGS SIND REIZ?BERFLUTUNG!


Wers nicht glaubt, der lese sich durch eine beispielhafte linkliste. z.B. von: filmtagebuch.blogger.de

2.3.05 22:52


?ffentliche WC-Anlagen in Wien - 17. Bezirk



Alszeile (Eingang Dornbacher Friedhof)
Diepoldplatz (gegen?ber ONr. 12)
Dornerplatz (gegen?ber ONr. 9) Euroschlie?system
Leopold-Kunschak-Platz Hernalser Friedhof Euroschlie?system
Lidlpark/Roggendorfgasse (gegen?ber ONr. 5)
Neuwaldegg (bei der Kapelle/Endstelle Linie 43)
Schwarzenbergpark (Anfang Schwarzenbergallee)

[...]
3.3.05 11:33


Mehr Freiheit
Einf?hrung in den klassischen Liberalismus [pdf]


Dieses eBook besteht aus Texten der Website
http://www.mehr-freiheit.de

via blog.liberalismus.at





3.3.05 11:48


4.3.05 06:47


Salz und Musik



Musik hat seinen Preis, sonst w?rde es keine gute Musik geben.
Gerade der Download von Alben in spezialisierten Szenen (Hip Hop, House, Elektronika, ...) zerst?rt den Markt. Ohne Plattenverk?ufe, keine guten releases...

DAS SALZ UND SEIN PREIS
(Islamische Tradition)
Nuxivan hatte seine Freunde zum Abendessen versammelt und garte ein saftiges St?ck Fleisch. Da bemerkte er auf einmal, dass ihm das Salz ausgegangen war.
Nuxivan rief seinen Sohn herbei: "Geh ins Dorf und kauf Salz. Aber zahle einen gerechten Preis: nicht zu teuer und nicht zu billig."
"Vater, ich verstehe, dass ich nicht zu viel bezahlen soll. Aber wenn ich den Preis ein wenig herunterhandeln kann, warum soll ich dann kein Geld sparen?"
"In einer gro?en Stadt ist das empfehlenswert. Doch ein kleines Dorf wie unseres kann man damit ruinieren. Wer sein Salz unter Preis verkauft, der tut es nur, weil er verzweifelt Geld braucht. Wer das ausn?tzt, zeigt, dass er keine Achtung hat vor der harten Arbeit, durch die das Salz gewonnen wurde."
"Aber dieses eine Mal gen?gt doch nicht, um ein Dorf zu zerst?ren."
"Am Anfang war auch das Unrecht auf der Welt gering. Doch jeder, der kam, f?gte ein K?rnchen hinzu und glaubte, es habe kein gro?es Gewicht; sieh, wohin wir heute am Ende angelangt sind."

[...]
5.3.05 16:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung